Pelletkessel SPK-P

Mit dem NMT- SPK-P führen wir einen Pelletkessel mit hohem Wirkungsgrad in einem Nennwärmeleistungsbereich von 15 bis 43 kW.

Folgende Produkteigenschaften zeichnen den NMT-SPK-P aus:

  • der NMT- SPK-P ist ein Pelletkessel mit der Möglichkeit der Umrüstung* auf Braunkohlebetrieb
  • für unseren Pelletkessel verwenden wir einen bewährten und hochwertigen Tunnelbrenner mit Keramikzünder und fotoelektrischer Flammenüberwachung
  • die werkseitige Vormontage und die steckfertigen Verbindungen ermöglichen eine schnelle Inbetriebnahme
  • die integrierte witterungsgeführte Steuerung ST 419 regelt einen gemischten Heizkreis, die Pufferladung und die Warmwasserpumpe über das Wochenprogramm

Weitere Gründe für die Anschaffung eines SPK-P:

  • die Erhöhung der BAFA-Förderung auf mindestens 3.500,- Euro für jede Anlage (Basisförderung mit neu errichtetem Pufferspeicher von mind. 30l/kW)
  • die bis zu 50% Einsparungen an Energiekosten im Vergleich zu den Brennstoffen Öl und Gas
  • der ökologische Ansatz, denn Pellets werden aus Holzabfällen hergestellt

*Die Umrüstung auf Braunkohlebetrieb erfolgt händisch in wenigen Minuten. Erforderlich hierfür ist ein Umrüstsatz bestehend aus einer zusätzlichen Kesseltür, der Katalysatorkassette, einem Feuerzugsregler und einer thermischen Ablaufsicherung.

Der NMT-Pellet-Heizkessel SPK-P ist BAFA gelistet.

Inbetriebnahme Ihrer Pelletanlage

Unsere Produkte müssen von einem Heizungsfachbetrieb fachgerecht installiert und betreut werden. So empfehlen wir allen Endkunden nach erfolgter Installation der neuen Pelletanlage, eine professionelle Inbetriebnahme durchführen zu lassen.

Sollte Ihr Installateur die Inbetriebnahme der Pelletanlage nicht bewerkstelligen, unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot für den NMT-Kundendienst. Nutzen Sie hierfür das Kontaktformular, die Faxanfrage oder das NMT-Servicetelefon 03522 52958-0.

 


Unterlagen zum Herunterladen:

 

© 2016 by NMT-SPK P.de